Curriculum Vitae

MUSIKSCHAFFENDER:

  • Komponist
  • Schwyzerörgeler (zeitgenössisch/traditionel)
  • Produzent/Initiator/Mitwirkender bei verschiedensten Tonträgern und Projekten
  • Regelmässige Konzerttätigkeit seit über 25 Jahren
  • Lehraufträge an diversen Bildungsstätten seit 2003, Jury/Experte
  • Künstlerischer Forscher und Mitglied diverser Netzwerke

FORMATIONEN:

  • Marcel Oetiker Trio (zeitgenössisch)
  • Kapelle Purzelbaum (traditionell)
  • Marcel Oetiker Solo /Duo

( aktuelle Projekte unter [SCHAFFEN] )

AUSZEICHNUNGEN

  • Schweizer Musikpreis (2014)
  • KULTURFÖRDERPREIS (Kanton Schwyz 2013)
  • NICO KAUFMANN PREIS (2011)
  • ANERKENNUNGSPREIS (Kulturkommission Altendorf 1995)

STUDIEN

  • Universität Bern (Forschung, Musikwissenschaft, Kunstgeschichte)
    u.a. Arbeiten über John Cage
  • MASTER (mit Auszeichnung) Komposition&Theorie, Schwyzerörgeli, Forschung
    MA-Thesis: Mediaphonie – Theorie der (un)begrenzten Möglichkeiten 
  • BACHELOR Komposition, Schwyzerörgeli
    BA-Thesis: Schwyzerörgeli: Möglichkeiten im Jazz – eine instrumentale Expedition
  • Premier im Hauptfach SCHWYZERÖRGELI, im Studiengang Schweizer Volksmusik, sowie im Jazz (als Schwyzerörgeler)
  • CAS Schweizer Volksmusik
  • Diverse Instrumente über Musikschulen bzw. autodidaktisch

MITGLIEDSCHAFTEN

  • OM (Improvisation)
  • forum.SCHWYZEROERGELI.com
  • SUISA
  • Swiss Perform
  • Deutsche Gesellschaft für Ästhetik e.V.
  • Schweizerische Musikforschende Gesellschaft
  • Verband Schweizerischer Volksmusikfreunde

FORSCHUNG (klassisch)

  • Hochleistungsteams in Musik&Wirtschaft (2014; HKB/UNIBE, interdisziplinär)
  • Alban Berg: Rekomposition Lyrische Suite (2011; HKB Forschung / 11. Jahreskongresses der Gesellschaft für Musiktheorie)