27 Jan

ʞıƨυмƨʞloV ɒvıV

… doch doch; selbstverständlich spiel ich auch (vorwärts) traditionell;
z.B. mit der Kapelle Purzelbaum:

weiteres wäre unter marceloetiker.com > Kapelle Purzelbaum zu finden – heimlifeisserweise, so es unsere vollen Agenden erlauben, spielen wir da auch immer mal wieder irgendwo.

… ansonsten werde ich eher anderweitig verpflichtet;
kämpfe mich z.B. in London als Solist durch, oder in NewYork mit dem fantastischen Cellisten Jonas Tauber, oder in Peking mit dem Meister-Erhu-Spieler George Gao (高韶青) und dem kanadischen Top-Pianisten Matt Herskowitz (wo wir übrigens auch ein Purzelbaum-Stückli spielten), oder ich werde dann eben zusammen mit der schweizerisch-amerikanischen Musikerin&Performerin Marena Whitcher, von „Viva Volksmusik“ für Unmöglichkeiten angefragt wie „s’Träumli“ rückwärts zu spielen (was überaus inspirierend war!).
Wenn mir dann nebst diesem – und den rund 50 zu unterrichtenden – noch Zeit bleibt, widme ich mich als Komponist vornehmlich «zeitgenössischem».

Meine eigenen Formationen sind das Marcel Oetiker Trio

… sowie das Marcel Oetiker Nonett: